CDU stellt Weichen für die Landtagswahl 2017 – Tobias Hans ist Spitzenkandidat

12. Juli 2016

Wiesbach. In der Wiesbachhalle haben die vollzählig anwesenden 119 Delegierten des CDU-Kreisparteitages die Weichen für die Landtagswahl am 27. März 2017 gestellt. In ihren Reden schworen CDU-Kreisvorsitzender Tobias Hans sowie die Landesvorsitzende Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer die Delegierten darauf ein, dass in der verbleibenden Zeit der Legislaturperiode noch einige Herausforderungen zu meistern seien, bevor man 2017 in den Wahlkampf ziehe. So seien die Verhandlungen zur Fortführung der Bund-Länder-Finanzbeziehungen, die Umsetzung eines Sicherheitspaketes in der Polizei, die Verabschiedung eines saarländischen Integrationsgesetzes und mittelstandsfreundliche Wirtschaftspolitik drängende Aufgaben der CDU-Regierungspolitik.

Als Spitzenkandidaten für die Landtagswahl nominierten die Neunkircher Christdemokraten ihren Kreisvorsitzenden und neuen Fraktionschef im Landtag Tobias Hans mit 95 Prozent der Delegiertenstimmen. Der 38jährige Münchwieser kandidiert auf Platz 3 der gemeinsamen Wahlkreisliste der Kreise Neunkirchen, St. Wendel und Saarpfalz. Für Platz 3 der Landesliste nominierten die Parteitagsdelegierten den Illinger Roland Theis (36), der auch Generalsekretär der Landespartei ist.
Weiterhin positioniert sich die CDU Neunkirchen auf den aussichtsreichen Wahlkreis-Listenplätzen 6 mit dem Eppelborner Alwin Theobald (48) und auf Platz 9 mit der 30jährigen Lehrerin Sandra Johann aus Spiesen-Elversberg.
Auf weiteren Plätzen folgen nach Willen des Parteitages Mathias Jochum aus Schiffweiler (Platz 12), Kornelia Anspach-Papa aus Illingen (Platz 15), Marco Kraemer aus Merchweiler (Platz 18), Christian Batz aus Ottweiler (Platz 21) und Heike Scherschel aus Neunkirchen sowie Christian Batz aus Ottweiler auf weiteren Plätzen der Landesliste.

Die Wahlkreisvertreterversammlung, auf der die Nominierungen noch formell bestätigt werden müssen, findet am 17. September in Tholey-Hasborn statt.